Atemschutzbewerb, 20.10.2018

Neben den  alltäglichen Aufgaben in der Feuerwehr ist es uns auch ein besonderes Anliegen uns regelmäßig weiterzubilden. In diesem Sinne nahmen heuer wieder 3 Kameradinnen und Kameraden an der Atemschutzleistungsprüfung der Stufe 1 teil. Hier geht es vor allem darum präzise zu arbeiten, das Teamwork innerhalb des Trupps und das Wissen rund um das Thema Atemschutz zu verbessern.

Der Ablauf des Bewerbs teilt sich auf in 5 Stationen. Alle Bewerber starten mit einem theoretischen Test. Ist dieser bestanden, geht es für die Trupps weiter zu den praktischen Aufgaben. Anlegen des Geräts, Menschenrettung, Innenangriff und schließlich richtiges Ablegen und Versorgen des Geräts. Alle Abläufe sind innerhalb der vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Fehler werden im Sinne eines Punktesystems bewertet und können sogar zur Disqualifikation führen.

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass der Trupp aus Faistenau alle Stationen gemeistert und somit das bronzene Atemschutz Leistungsabzeichen erworben hat.

Eine herzliche Gratulation daher an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur bestandenen Prüfung und zur erbrachten Leistung!
Außerdem bedanken wir uns bei allen Kameradinnen und Kameraden, die den Trupp in der Vorbereitungszeit unterstützt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.