Fahrzeugbergung, 15.12.2018

Aufgrund eisiger Straßenverhältnisse kam es auch bei uns heute zu einer Fahrzeugbergung. Ein Autolenker war mit seinem PKW bergab ins Rutschen gekommen. Der Wagen kam schließlich in einer Kurve zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. Er blieb glücklicherweise unverletzt.
Da das Auto direkt auf dem Unterboden auflag, bestand unsere Aufgabe zunächst in der Sicherung des Fahrzeugs. Es drohte den Abhang hinunter zu rutschen. Anschließend wurde ein Abschleppunternehmen angefordert, das wir bei der Bergung unterstützten.

Im Einsatz waren 13 Kameradinnen und Kameraden. Wir rückten nach ca. 1,5 Stunden wieder ins Feuerwehrhaus ein.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.