FW-Jugendübung mit Jugend-RK Hof, 29.05.2019

Eine besonders actionreiche Übung führten wir am Mittwoch, den 29.05.2019, gemeinsam mit der Rot-Kreuz-Jugend der Dienststelle Hof durch. Übungsannahme war diesmal ein Unfall bei Werkstattarbeiten mit zwei Verletzten.

„Alarmiert“ wurden wir um 18.50 Uhr im Feuerwehrhaus. Sofort sprangen wir in Bus, KLF und Tank Faistenau hinein und fuhren los. Als wir am Übungsort eintrafen, war zunächst nur eine verschlossene Werkstatt-Tür vorzufinden, aus der Rauch austrat. Wir bildeten daraufhin zwei „Atemschutztrupps“ mit beschwerten Rucksäcken als AS-Gerät-Attrappe. Parallel dazu bauten wir vom Tanklöschfahrzeug aus eine Löschwasserleitung auf.

Nachdem der erste „Atemschutztrupp“ die verrauchte Werkstatt erkundete, war auch bald der erste „Verletzte“ gefunden und von uns mittels Rettungstuch ins Freie gebracht worden. Dort warteten bereits die Mitglieder des Jugend-Rot-Kreuz, um ihn zu versorgen und anschließend an die aktiven Rettungssanitäter zu übergeben.

Da wir vom „Verletzten“ erfuhren, dass sich offenbar noch eine zweite Person in der Werkstatt befand, begann die Erkundung erneut. Die Suche war auch bald erfolgreich und so konnten wir wenige Minuten später der zweiten Person nach draußen verhelfen. Auch der zweite Verletzte wurde vom Jugend-RK betreut. Anschließend konnten wir die Übung für beendet erklären und die „Löscharbeiten“ einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.