Brandverdacht, 29.07.2019

Unser zweiter Einsatz am heutigen Tag ereignete sich in der Lohstraße.
Dorthin wurden wir aufrgund eines Brandverdachts gerufen. Schon beim Notruf wurde konkret eine starke Rauchentwicklung im Keller und eine dort brennende Poolpumpe beschrieben.

Nach unserem Eintreffen vor Ort um ca. 20.30 Uhr, konnten wir aber zum Glück rasch Entwarnung geben. Es handelte sich lediglich um eine Rauchentwicklung im Stiegenhaus und in der Garage des Gebäudes. Grund dafür war tatsächlich eine Poolpumpe, von der weißer Rauch ausging. Ein Feuer war allerdings nicht ausgebrochen.

Unsere Aufgabe lag nun beim Belüften der Räumlichkeiten und darin, die Stromversorgung der Pumpe zu unterbrechen, um eine erneute Wiedereinschaltung zu verhindern.
Nach Rücksprache mit den anwesenden Einsatzkräften von Polizei und Rettung, rückten wir dann nach ca. 30 Minuten wieder in die Zeugstätte ein.

Im Einsatz waren:
32 Kameradinnen und Kameraden der FF Faistenau
Alle Fahrzeuge der FF Faistenau
1 Fahrzeug der Polizei
1 Fahrzeug des Roten Kreuzes (Dst. Hof)
1 Fahrzeug Einsatzleiter RK Hof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.