Sturm, 26.10.2020

Am Nationalfeiertag, dem 26.10.2020, sorgte ein starker Wind dafür, dass Teile vom Dach des Spar-Gebäudes geweht wurden und drohten auf der Straße zu landen.

Während Bauarbeiten wurden dort offenbar Blech-Verkleidungen auf dem Dach gelagert, aber nicht ausreichend gesichert. Zudem hatte der Wind den dort aufgestellten Bauzaun teilweise niedergerissen.

Wir sicherten daher die losen Materialien mit Spanngurten und richteten die Baustellengitter wieder auf.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Einsatz mit nur 4 Mann abgearbeitet. Vielen Dank an dieser Stelle an die KameradInnen, die ebenfalls zum Einsatz gekommen waren aber schließlich nur in Bereitschaft verblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.