Fahrzeugbergung, 05.02.2018

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurden wir heute um 11.20 Uhr zu einem technischen Einsatz mit dem Alarmierungstext „Fahrzeugbergung“ gerufen.

Die Lage war nach dem Eintreffen rasch geklärt:
3 Schüler waren mit einem Auto Richtung Strubklamm, zwischen Faistenau und Ebenau, unterwegs und sind von der Straße abgekommen. Verletzt hat sich dabei glücklicherweise niemand. Auch der Sachschaden hielt sich augenscheinlich in Grenzen.

Die ersten Feuerwehrmitglieder, Arbeiter bei der Gemeinde Faistenau, sicherten, bis zum Eintreffen der restlichen Mannschaft, die Unfallstelle ab und verhinderten das weitere Abrutschen des Fahrzeuges. Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte mit Hilfe des herbeigeholten Gemeindeladers. Die einspurige Gemeindestraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Da keine Flüssigkeiten ausgetreten waren, konnte der Einsatz nach etwa einer Stunde beendet werden.
Die Polizei gab nach Unfallaufnahme die Straße wieder frei.

Bilder FF Faistenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.