Atemschutzleistungsprüfung Bronze, 18.09.2021

Am Samstag, den 18.09.2021, nahm ein Atemschutztrupp aus Faistenau, bestehend aus den drei Kameraden OFM Florian Klaushofer, OFM Raphael West und FM Dominik Reinmüller, an der Atemschutzleistungsprüfung im Landesfeuerwehrverband Salzburg teil. Bei schönstem Wetter absolvierten die drei Kameraden 5 Stationen, an denen sie ihr lang trainiertes Können rund um das Thema Atemschutz beweisen konnten. In einer feierlichen Abschlussveranstaltung wurde ihnen schließlich in Anwesenheit von Landesfeuerwehrkommandant LBD Günter Trinker und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Klaus Lugstein das ATS-Leistungsabzeichen in Bronze überreicht.

Wir bedanken uns bei den Kameraden für ihr Engagement und gratulieren ihnen herzlich zu ihrem Erfolg!

Hochwasser: Unterstützungseinsatz in Mittersill

Am Mittwoch, den 21.07.2021, sind 6 unserer Kamerad:innen nach Mittersill ausgerückt, um die Aufräumarbeiten dort nach dem verheerenden Hochwasser vom Wochenende zu unterstützen. Die Mannschaft ist dazu schon in den frühen Morgenstunden mit dem Tanklöschfahrzeug und dem im Feuerwehrhaus Faistenau stationierten Hochwasseranhänger zum Einsatzort ausgerückt.

Vor Ort wurde von unseren Mitgliedern die Wasserförderung im Industriegebiet mit dem gelieferten Equipment unterstützt. Anschließend wurde der Einsatzort zu einer Freifläche verlagert. Aufgrund der Wassermassen wird das Auspumpen hier voraussichtlich bis in die Abendstunden hinein andauern.

Die Faistenauer Feuerwehrmannschaft wird voraussichtlich bis Donnerstag Abend (22.07.2021) in Mittersill bleiben und die Einsatzkräfte vor Ort tatkräftig bei den Aufräumarbeiten unterstützen.

„Katastrophenschutz für zu Hause“ Vortrag des SZSV, 18.10.19

Ein sehr informativer Abend fand letzte Woche am Freitag, den 18.10.2019, bei uns im Feuerwehrhaus Faistenau statt. Gemeinsam mit dem Salzburger Zivilschutzverband luden wir nämlich zu einem Vortrag über den „Katastrophenschutz für zu Hause“ ein.

Willkommen waren alle Feuerwehrmitglieder, als auch alle Gemeindebürger, die sich über die richtige Vorbereitung für Black Out und Co. informieren wollten.

Sehr zu unserer Freude fand das Thema in der Gemeinde großen Zuspruch und es nahmen schließlich rund 55 Teilnehmer im Feuerwehrhaus Platz und hörten gespannt dem Vortragenden, Geschäftsführer des SZSVs, Wolfgang Hartl, zu. Rund 2 Stunden gab er Tipps und Tricks, wie man sich am besten für diverse Ausnahmesituationen rüstet.

Wir bedanken uns für den tollen Vortrag und vor allem für die zahlreiche Teilnahme!

Wichtige Informationen rund um den Katastrophenschutz findest du übrigens online unter: http://www.szsv.at/

40. Sonnwendfeier, 22.06.2019

Zum 40. Mal gestalteten wir, die Frw. Feuerwehr Faistenau, am Samstag, den 22.06.19, ein Fest zur Sonnenwende.

Ab 20.00 Uhr stimmten uns bereits die Alpenpiraten musikalisch auf den Abend ein. Daraufhin folgte die kurze Ansprache unseres Kommandanten, HBI Peter Klaushofer. Er eröffnete das Fest schließlich mit einem Walzer, bei dem er unsere Vizebürgermeisterin Waltraud Ablinger-Ebner zum Tanz bat.

Um ca. 22.30 dann das Highlight: Das traditionelle Sonnwendfeuer wurde entzündet. Sehr zu unserer Freude durften wir wieder zahlreiche Besucher bei diesem Spektakel begrüßen. Gemeinsam mit ihnen konnten wir den Sommeranfang gebührend feiern und die Nacht anschließend ausklingen lassen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei unseren Gästen, durch die dieses Fest auch heuer wieder zu einem so gelungenen Event wurde!

Abschnittsübung in Strobl, 11.06.2019

Am Dienstag, den 11.06.2019, waren wir zusammen mit den anderen Feuerwehren unseres Abschnitts in Strobl zu einer Maschinistenübung eingeladen. Insgesamt nahmen 9 Faistenauer Kameradinnen und Kameraden daran teil.

Ziel der Übung war es, eine Relaisleitung über die Strecke von 3 Kilometern und 350 Höhenmeter zu verlegen. Dazu wurden 11 Tragkraftspritzen und 2 Tanklöschfahrzeuge gleichzeitig betrieben. Des Weiteren wurden insgesamt 156 B-Schläuche von der etwa 100 Mann starken Mannschaft verlegt.

Die Übungsdaten
Übungsleitung: FF Strobl – OFK Franz Weikinger
Mannschaft: 100 Kameradinnen und Kameraden
Anwesend: Alle 10 Feuerwehren des Abschnitts Flachgau 2
Fahrzeuge: 14
Übungsdauer: 2,5 Stunden

Wir bedanken uns bei den Kollegen der Feuerwehr Strobl recht herzlich für die Einladung!

Technische Leistungsprüfung, 06.04.2019

Am Samstag, dem 06.04.19, haben wir den Tag genutzt, um nach langem Training die Technische Leistungsprüfung abzulegen.

Bei dieser wird zunächst das theoretische Wissen der Mitglieder in Sachen Gerätekunde überprüft. Anschließend erfolgt der praktische Teil, bei dem das Szenario eines Verkehrsunfalls angenommen wird, und alle nötigen Ausrüstungen von der Mannschaft dementsprechend aufgebaut und angewendet werden müssen. Alle Vorgänge haben dabei in einem gewissen Zeitrahmen zu erfolgen.

Der Bewerb wurde, sehr zu unserer Freude, in beiden Stufen – Bronze und Silber – bestmöglich gemeistert. Die insgesamt 18 angetretenen Kameradinnen und Kameraden leisteten hervorragende Arbeit und schlossen die Prüfung schließlich je mit 0 Fehlerpunkten ab.

Besonders gefreut haben wir uns auch über die zahlreichen Zuschauer, unter denen sogar Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johannes Neuhofer und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Julian Slavicek zu finden waren.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei der gesamten Mannschaft für die gute Vorbereitung und die tolle Leistung!

Mitgliederversammlung, 09.03.2019

Am Samstagabend kamen wir zusammen, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern und anschließend die jährliche Mitgliederversammlung zu besuchen. Sowohl die aktiven, als auch die inaktiven und jugendlichen Mitglieder waren eingeladen daran teilzunehmen.
Besonders gefreut haben wir uns außerdem über die Anwesenheit von Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Julian Slavicek, unserem Bürgermeister Josef Wörndl und Pater Clement.

Eröffnet wurde die Versammlung zunächst mit einem Rückblick über das Jahr 2018. Auch die Jugend stellte uns dabei ihre Tätigkeiten vom vergangenen Jahr in Form einer Diashow vor.
Als besonderer Tagesordnungspunkt galt heuer aber die Wahl des Ortsfeuerwehrkommandanten, welche alle 5 Jahre durchgeführt wird.  Hierzu können im Vorfeld Kandidaten auf dem Gemeindeamt vorgeschlagen werden. Bestätigt der Vorgeschlagene seine Kandidatur, wird derjenige auf dem Wahlzettel angeführt. Wahlberechtigt ist jedes aktive Feuerwehrmitglied.

Wir dürfen an dieser Stelle unserem bisherigen Kommandanten, HBI Peter Klaushofer, ganz herzlich zur Wiederwahl gratulieren!

Die Versammlung wurde mit den Ansprachen der Ehrengäste abgeschlossen und wir ließen den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen.

 

 

Erste Hilfe Kurs, 23.02.2019

Am vergangenen Wochenende nahm ein Teil unserer Mannschaft an einem 4-stündigen Erste-Hilfe-Auffrischungs-Kurs teil. Grund dafür war vor allem der bevorstehende technische Bewerb, bei dem dieser Kurs Voraussetzung ist.

Darüber hinaus ist es uns aber auch ein besonderes Anliegen unser Wissen immer wieder auf den neuesten Stand zu bringen, um im Ernstfall bestmöglich Erste Hilfe leisten zu können. Wir freuen uns daher besonders über die vielen Kameradinnen und Kameraden, die sich auch am Wochenende immer wieder Zeit für so wichtige Fortbildungen nehmen.