Brand Heizanlage, 30.09.2019

Am heutigen Abend wurden wir um 20.55 Uhr mittels Sirene und Personenrufempfänger zu einem Brand nach Vordersee gerufen.

In einem Einfamilienhaus kam es dort durch einen Ethanol-Ofen zu einer starken Rauch- und Hitzeentwicklung. Da die ersten Löschversuche der Bewohner keine Wirkung mehr zeigten, wurden wir schließlich alarmiert, um Hilfe zu leisten.

Bereits beim Eintreffen konnten wir eine Verrauchung des gesamten Erdgeschosses wahrnehmen. So musste zunächst der Brandherd eingedämmt werden, und anschließend das Gebäude durch Drucklüfter ausreichend entlüftet werden.

Glücklicherweise blieb der Sachschaden augenscheinlich gering und es gab keine verletzten Personen. Um 22.20 Uhr rückten schließlich alle Mitglieder vom Einsatzort ab und wir konnten uns wieder „Einsatzbereit“ melden.

Im Einsatz waren:
37 Einsatzkräfte d. Frw. Feuerwehr Faistenau
4 Fahrzeuge d. Feuerwehr Faistenau
1 RTW d. Roten Kreuzes + RK Einsatzleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.