Brand Raumhaufen, 12.07.2019

Am Vormittag des 12.07.2019 wurde in Tiefbrunnau nahe eines Bauernhauses eine starke Rauchentwicklung bemerkt. Durch eine Erkundung wurde schnell klar, dass es sich dabei um einen brennenden Raumhaufen handelte.

Da das Ablöschen des Feuers nicht ohne Tanklöschfahrzeug möglich war, wurde um 11.16 Uhr der Pageralarm ausgelöst. Zehn Kameradinnen und Kameraden rückten daraufhin aus und begannen mit den Löscharbeiten. Das Feuer konnte glücklicherweise rasch niedergeschlagen und der Einsatz bald wieder beendet werden. Nach etwa einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder in die Zeugstätte ein.

An dieser Stelle möchten wir auch darauf aufmerksam machen, dass das Verbrennen von Ästen, Brettern usw. in Form von Raumhaufen in Salzburg verboten ist!

Im Einsatz waren:
10 Mitglieder der Frw. Feuerwehr Faistenau
Tanklöschfahrzeug Faistenau
Kleinlöschfahrzeug Faistenau
1 Fahrzeug d. Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.