Brand Raumhaufen, 03.04.2020

Am Nachmittag des 03.04.2020 kam es im Ortsteil Wald zu einer starken Rauchentwicklung bei einem Haufen von Grünabfällen. Die Alarmierung dazu erfolgte telefonisch über unseren Komandanten, da während der aktuellen Corona-Krise besonders darauf geachtet wird, nur so viele KameradInnen wie notwendig zum Einsatz zu rufen. So rückten schließlich sechs Feuerwehrfrauen und -männer mit dem Tanklöschfahrzeug aus. Das Feuer konnte durch sie rasch niedergeschlagen werden. Abschließend wurde der Haufen mit Wasser benetzt, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Brandursache war vermutlich Asche, die am Vortag hier entsorgt wurde.

Für die Feuerwehr gelten derzeit besondere Sicherheitsmaßnahmen, um auch im Einsatzfall die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und unsere Feuerwehrmitglieder zu schützen. So achten wir darauf den Mindestabstand so gut als möglich auch im Einsatz einzuhalten. Zusätzlich stehen den KameradInnen Schutzmasken zur Verfügung. Am Ende jeder Tätigkeit werden außerdem die Geräte und die Innenräume der Fahrzeuge desinfiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.